Firepanel Part 3

Heute konnte ich den letzten Teil fertig stellen. Die Handels wurden beschriftet und montiert.

 

Nun hat die Swiss HB-ISE ein voll funktionsfähiges Firepanel für unter 100 Euro!

 

Die Handels habe ich aus Kunststoffplatten gesägt und auf die Schalterachse montiert. Einfach ein Loch gebohrt und mit wenig Heissleim fest gemacht. Aufmerksame Beobachter haben sicherlich bemerkt, dass die roten LED's in den Griffen fehlen. Das ist die einzige Abweichung vom Original. Sie wären gut in die Kunststoffgriffen einzubauen . Jedoch würde das Kabel stören und die Gefahr von einem Wackelkontakt mit der Zeit wäre gross. Darum habe ich mich entschieden, die roten LED's unterhalb der Handles in den Rahmen zu montieren. Für mich hat die Funktion die erste Priorität. Die Beschriftung habe ich mit einem Laserausdruck auf Klebetiketten gelöst.

 

 

Auf dem rechten Bild sehen wir deutlich und in voller Stärke die opitische Signalisation eines Firealarms. Zusätzlich tönt ein lauter Ton. Mit Prosim braucht es keine Programmierung im Hintergrund. Nur die Schalter und LED's müssen in der Konfiguration zugeordnet werden. Und das geht ganz fix. Nun können die automatischen, zufälligen Firealarms und Engine-Zwischenfälle in Prosim scharf gestellt werden. So bleibt das Fliegen spannend, den so ein Zwischenfall kann jetzt jederzeit einfach so passieren.

Was bei einem Triebwerkbrand zu tun ist, wird im Video unten eindrücklich demonstriert.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Thomas Wanner (Donnerstag, 31 Juli 2014 22:09)

    Ciao Roli, das hat du aber super hingekriegt! Die Handels sehen total cool aus... Bin gespannt auf deinen ersten scharfen Einsatz, wenn die die Kübel abstellen in der Luft... Keep always cooool...
    Beste Grüsse aus Buchs - Thomas

Online Flight Status SWR11

Immer auf dem neusten Stand informiert mit dem Newsletter.

Hier anmelden!